Zum Hauptinhalt springen
  1. Katalog von Sichtungen/
  2. Gliederfüßer/
  3. Insekten/
  4. Fliegen/

Blasenkopffliegen

Lat. „Conopidae“
Familie der Unterordnung „Fliegen“
1 Familie, 2 Arten

Die Blasenkopffliegen sind eine Familie von Insekten, die eine Körperlänge von drei bis 18 Millimetern erreichen. Sie zeichnen sich durch einen großen, aufgeblasen wirkenden Kopf aus, der oft eine durchscheinende Stirnblase hat. Der Rüssel kann kurz und dick oder lang und dünn sein. Die Flügel sind lang und schmal, während der Hinterleib der Tiere variiert und manchmal wie eine Wespe gestielt sein kann. Blasenkopffliegen sind Blütenbesucher und ernähren sich von Nektar. Sie sind vor allem in Trocken- und Halbtrockenrasen zu finden und ihre Hauptwirte bei der Fortpflanzung sind Hummeln und Wespen. Die Larven schlüpfen im Inneren des Wirts und ernähren sich von ihm, bevor sie im toten Wirtsorganismus übe

Hierarchie

Gemeine Breitstirnblasenkopffliege
Lat. „Sicus ferrugineus“
Art der Familie „Blasenkopffliegen“
1 Art

Merkmale der Blasenkopffliegen
#

Die Blasenkopffliegen erreichen eine Körperlänge von drei bis 18 Millimetern und können eine sehr unterschiedliche Gestalt haben. Allen gemein ist der große, aufgeblasen wirkende Kopf, der häufig eine durchscheinende Stirnblase trägt. Der Rüssel ist kurz und dick oder charakteristisch lang ausgezogen. Einige Arten tragen einen “Backenbart”. Die Flügel sind lang und schmal und durchsichtig, manchmal allerdings auch violett oder bräunlich gefärbt. Der Brustbereich ist manchmal mit dunklen Flecken und einer charakteristischen Silberzeichnung ausgestattet. Variabel ist der Hinterleib der Tiere. Dieser kann sowohl kurz und dick sowie länglich dünn oder sogar wespenähnlich gestielt sein. Viele Arten sind auffällig gefärbt, häufig wie die Schwebfliegen (Syrphidae) in Gelb- und Brauntönen. Auffällig bei den Dalmannia-Arten ist eine lange, gegen den Bauch eingeschlagene Legeröhre.

Lebensweise der Blasenkopffliegen
#

Die Blasenkopffliegen sind Blütenbesucher und ernähren sich von Nektar. Dabei sind einige Arten bereits sehr früh im Jahr an Frühblühern wie den Weiden, Schwarzdorn und Disteln zu finden. Spätere Arten befliegen meist Korbblütler sowie Doldenblütler. Besonders morgens sitzen die Tiere häufig auf sonnenbeschienenen Blättern. Besonders häufig lassen sich Blasenkopffliegen in Trocken- und Halbtrockenrasen beobachten, wo sie auch die Wirte für ihre Nachkommen finden: hauptsächlich Hummeln und Wespen.

Fortpflanzung und Entwicklung
#

Die Blasenkopffliegen sind Parasitoide, sie entwickeln sich in verschiedenen anderen Insekten. Ihre Hauptwirte sind dabei Hummeln und Wespen, seltener auch Furchenbienen und Heuschrecken. Viele Arten sind bei der Auswahl ihrer Wirte relativ unspezifisch, entsprechend variiert auch die Größe der Tiere derselben Art. Die Eier werden im Flug an sitzende oder langsam fliegende Wirtstiere abgelegt. Die Larven schlüpfen und dringen in den Hinterleib der Wirte ein, die sie ausfressen. Die Überwinterung erfolgt im toten Wirt.

Systematik
#

Der Familie Conopidae sind 830 Arten in 52 Gattungen zugeordnet. Die Familie der Blasenkopffliegen ist in Europa mit etwa 14 Gattungen und über 80 Arten vertreten.

Bilder
#

Hier einige Vertreter der in Europa präsenten Gattungen:

Weblinks#

Bestimmungsschlüssel der Gattungen in Nordwesteuropa von Mark van Veen Conopidae bei www.biolib.czConopidae attackiert Hummel (in slow motion) https://m.youtube.com/watch?v=wcGVtd_pjqE&feature=youtu.be

Die Blasenkopffliegen sind eine Familie von Insekten, die eine Körperlänge von drei bis 18 Millimetern erreichen. Sie zeichnen sich durch einen großen, aufgeblasen wirkenden Kopf aus, der oft eine durchscheinende Stirnblase hat. Der Rüssel kann kurz und dick oder lang und dünn sein. Die Flügel sind lang und schmal, während der Hinterleib der Tiere variiert und manchmal wie eine Wespe gestielt sein kann. Blasenkopffliegen sind Blütenbesucher und ernähren sich von Nektar. Sie sind vor allem in Trocken- und Halbtrockenrasen zu finden und ihre Hauptwirte bei der Fortpflanzung sind Hummeln und Wespen. Die Larven schlüpfen im Inneren des Wirts und ernähren sich von ihm, bevor sie im toten Wirtsorganismus übe

Abstammungsdiagramm

%%{ init: { 'theme': 'base', 'themeVariables': { 'primaryColor': '#83a09c', 'primaryTextColor': '#212d2b', 'primaryBorderColor': '#fff', 'lineColor': '#fff', 'secondaryColor': '#006100', 'tertiaryColor': '#fff' } } }%% flowchart LR classDef active fill:#fff gliederfuesser("Stamm: Gliederfüßer"):::active gliederfuesser-->insekten("Klasse: Insekten"):::active insekten-->fliegen("Unterordnung: Fliegen"):::active fliegen==>blasenkopffliegen("Familie: Blasenkopffliegen"):::active fliegen-.->blumenfliegen("Familie: Blumenfliegen") fliegen-.->dungfliegen("Familie: Dungfliegen") fliegen-.->echte-fliegen("Familie: Echte Fliegen") fliegen-.->fleischfliegen("Familie: Fleischfliegen") fliegen-.->latrinenfliegen("Familie: Latrinenfliegen") fliegen-.->raupenfliegen("Familie: Raupenfliegen") fliegen-.->scheufliegen("Familie: Scheufliegen") fliegen-.->schmeissfliegen("Familie: Schmeißfliegen") fliegen-.->schnepfenfliegen("Familie: Schnepfenfliegen") fliegen-.->schwebfliegen("Familie: Schwebfliegen") fliegen-.->stomorhina-lunata(["Art: Stomorhina lunata"]) fliegen-.->tanzfliegen("Familie: Tanzfliegen") fliegen-.->waffenfliegen("Familie: Waffenfliegen") fliegen-.->wollschweber("Familie: Wollschweber") click blasenkopffliegen href "/katalog/gliederfuesser/insekten/fliegen/blasenkopffliegen/" click blumenfliegen href "/katalog/gliederfuesser/insekten/fliegen/blumenfliegen/" click dungfliegen href "/katalog/gliederfuesser/insekten/fliegen/dungfliegen/" click echte-fliegen href "/katalog/gliederfuesser/insekten/fliegen/echte-fliegen/" click fleischfliegen href "/katalog/gliederfuesser/insekten/fliegen/fleischfliegen/" click latrinenfliegen href "/katalog/gliederfuesser/insekten/fliegen/latrinenfliegen/" click raupenfliegen href "/katalog/gliederfuesser/insekten/fliegen/raupenfliegen/" click scheufliegen href "/katalog/gliederfuesser/insekten/fliegen/scheufliegen/" click schmeissfliegen href "/katalog/gliederfuesser/insekten/fliegen/schmeissfliegen/" click schnepfenfliegen href "/katalog/gliederfuesser/insekten/fliegen/schnepfenfliegen/" click schwebfliegen href "/katalog/gliederfuesser/insekten/fliegen/schwebfliegen/" click stomorhina-lunata href "/katalog/gliederfuesser/insekten/fliegen/stomorhina-lunata/" click tanzfliegen href "/katalog/gliederfuesser/insekten/fliegen/tanzfliegen/" click waffenfliegen href "/katalog/gliederfuesser/insekten/fliegen/waffenfliegen/" click wollschweber href "/katalog/gliederfuesser/insekten/fliegen/wollschweber/" click gliederfuesser href "/katalog/gliederfuesser/" click insekten href "/katalog/gliederfuesser/insekten/" click fliegen href "/katalog/gliederfuesser/insekten/fliegen/"

Weitere Informationen

Copyright

Wikipedia
Dieser Text basiert auf dem Artikel Conopidae aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 4.0). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.