Zum Hauptinhalt springen
  1. Katalog von Sichtungen/
  2. Gliederfüßer/
  3. Insekten/
  4. Käfer/
  5. Wollhaarkäfer/

Dasytes aeratus

Lat. „Dasytes aeratus“
Art der Familie „Wollhaarkäfer“
1 Art

Der schlanke Käfer Dasytes aeratus ist in Europa weit verbreitet und kommt in Höhen bis zu 2000 Metern vor. Die Käfer leben in Heckenbiotopen und besuchen blühende Bäume und Büsche als wichtige Bestäuber. Die Larven entwickeln sich in morschem Holz von verschiedenen Baumarten und ernähren sich räuberisch von Kleininsekten und Gliederfüßern. Dasytes aeratus wird der Untergattung Mesodasytes zugeordnet und hat verschiedene Synonyme.

Beschreibung
#

Die bronze- bis schieferschwarz schimmernden schlanken Käfer sind 4–5,2 mm lang. Ihre silbergraue Grundbehaarung ist anliegend. Zusätzlich weist ihr Körper einzelne aufgerichtete Borsten (Setae) auf. Die Beine sind im Gegensatz zu der ähnlichen Art Dasytes plumbeus vollständig verdunkelt. Der Geschlechtsdimorphismus ist gering ausgeprägt. Die Männchen besitzen größere Augen und schmalere und längere Fühler.Die Larven sind etwa 4 mm lang. Sie besitzen eine hellbraungelbe Grundfarbe. Die Körpersegmente weisen auf der Dorsalseite eine dunkelbraune Musterung auf. Der Kopf ist relativ flach. Der Kopf ist auf der Dorsalseite dunkelbraun gefärbt. Die Beine sind verdunkelt. Am Hinterleibsende befinden sich zwei Anhänge.

Verbreitung
#

Dasytes aeratus ist in Europa weit verbreitet. Das Vorkommen reicht von Skandinavien und den Britischen Inseln im Norden bis in den Mittelmeerraum. In Mitteleuropa kommt die Art in Höhen bis 2000 Meter vor. Sie ist eine von etwa 11 Dasytes-Arten in Mitteleuropa und eine der häufigeren dieser Gattung.

Lebensweise
#

Den typischen Lebensraum der Käfer bilden Heckenbiotope. Die Imagines beobachtet man hauptsächlich zwischen April und Juni. In dieser Zeit findet die Paarung und die Eiablage der Weibchen statt. Die Käfer besuchen verschiedene blühende Bäume und Büsche und gelten als wichtige Bestäuber. Die Larven entwickeln sich in morschen und weißfaulem Holz, u. a. von Eichen, Buchen, Schlehen, Weißdorne und Haseln. Man findet sie von Ende September bis Ende November häufig auch an den Stämmen von Platanen. Die Larven leben räuberisch von Kleininsekten und Gliederfüßern. Es werden offenbar auch tote Kleintiere vertilgt. Die Überwinterung findet entweder im Puppenstadium oder noch als Larve statt.

Taxonomie
#

Dasytes aeratus wird der Untergattung Mesodasytes zugerechnet. In der Literatur findet man die Art auch unter folgenden Synonymen:

Dasytes (Mesodasytes) serricornis Stephens, 1829 Dasytes (Mesodasytes) aerosus Kiesenwetter, 1867

Weblinks#

Dasytes aeratus bei www.kaefer-der-welt.de www.kerbtier.de

Der schlanke Käfer Dasytes aeratus ist in Europa weit verbreitet und kommt in Höhen bis zu 2000 Metern vor. Die Käfer leben in Heckenbiotopen und besuchen blühende Bäume und Büsche als wichtige Bestäuber. Die Larven entwickeln sich in morschem Holz von verschiedenen Baumarten und ernähren sich räuberisch von Kleininsekten und Gliederfüßern. Dasytes aeratus wird der Untergattung Mesodasytes zugeordnet und hat verschiedene Synonyme.

Abstammungsdiagramm

%%{ init: { 'theme': 'base', 'themeVariables': { 'primaryColor': '#83a09c', 'primaryTextColor': '#212d2b', 'primaryBorderColor': '#fff', 'lineColor': '#fff', 'secondaryColor': '#006100', 'tertiaryColor': '#fff' } } }%% flowchart LR classDef active fill:#fff gliederfuesser("Stamm: Gliederfüßer"):::active gliederfuesser-->insekten("Klasse: Insekten"):::active insekten-->kaefer("Ordnung: Käfer"):::active kaefer-->wollhaarkaefer("Familie: Wollhaarkäfer"):::active wollhaarkaefer==>dasytes-aeratus(["Art: Dasytes aeratus"]):::active wollhaarkaefer-.->zipfelkaefer("Unterfamilie: Zipfelkäfer") click dasytes-aeratus href "/katalog/gliederfuesser/insekten/kaefer/wollhaarkaefer/dasytes-aeratus/" click zipfelkaefer href "/katalog/gliederfuesser/insekten/kaefer/wollhaarkaefer/zipfelkaefer/" click gliederfuesser href "/katalog/gliederfuesser/" click insekten href "/katalog/gliederfuesser/insekten/" click kaefer href "/katalog/gliederfuesser/insekten/kaefer/" click wollhaarkaefer href "/katalog/gliederfuesser/insekten/kaefer/wollhaarkaefer/"

Weitere Informationen

Copyright

Wikipedia
Dieser Text basiert auf dem Artikel Dasytes aeratus aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 4.0). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.