Zum Hauptinhalt springen
  1. Katalog von Sichtungen/
  2. Gliederfüßer/
  3. Insekten/
  4. Mücken/
  5. Tipulidae/

Tipula confusa

Lat. „Tipula confusa“
Art der Überfamilie „Tipulidae“
1 Art

Die Art Tipula confusa ist eine mittelgroße Schnake mit einer Körperlänge von 11-15 mm und einer Flügelspannweite von 10-16 mm. Sie ist in Westeuropa verbreitet und kommt von der Iberischen Halbinsel über Mitteleuropa bis nach Skandinavien vor. Die Flugzeit der Art liegt zwischen September und November. Tipula confusa lebt in Fichten- und Buchenwäldern sowie in Gärten und ihre Larven entwickeln sich in Laubmoosen. Es gibt eine ähnliche Art namens Tipula rufina, die einen dunklen Streifen an der Seite des Thorax aufweist. In der Literatur sind verschiedene Synonyme für Tipula confusa zu finden.

Merkmale
#

Die mittelgroßen Schnaken besitzen eine Körperlänge von 11–15 mm. Die Flügelspannweite beträgt 10–16 mm. Die Schnaken haben gewöhnlich in Ruhestellung ihre Flügel angelegt. Die Flügel weisen marmorierte dunkle und blasse Flecke auf.

Verbreitung
#

Tipula confusa kommt im Westen Europas vor und ist recht häufig. Das Verbreitungsgebiet reicht von der Iberischen Halbinsel über Mitteleuropa bis nach Skandinavien. Auf den Britischen Inseln und auf Island ist die Art ebenfalls vertreten.

Lebensweise
#

Die Art gehört zu den Schnaken, die spät im Jahr fliegen. Ihre Flugzeit dauert von September bis November. Fichten- und Buchenwälder sowie Gärten bilden typische Lebensräume der Art. Die Larven entwickeln sich in Laubmoosen.

Ähnliche Arten
#

Tipula rufina – mit dunklem Streifen an der Seite des Thorax; Frühjahrsart

Taxonomie
#

In der Literatur finden sich folgende Synonyme: Tipula guadarramensis Strobl, 1906 Tipula marmorata Meigen, 1818 non Geoffroy, 1799

Weblinks#

Tipula confusa bei www.naturespot.org.uk Tipula confusa bei www.eakringbirds.com Foto bei diptera.info

== Einzelnachweise ==

Die Art Tipula confusa ist eine mittelgroße Schnake mit einer Körperlänge von 11-15 mm und einer Flügelspannweite von 10-16 mm. Sie ist in Westeuropa verbreitet und kommt von der Iberischen Halbinsel über Mitteleuropa bis nach Skandinavien vor. Die Flugzeit der Art liegt zwischen September und November. Tipula confusa lebt in Fichten- und Buchenwäldern sowie in Gärten und ihre Larven entwickeln sich in Laubmoosen. Es gibt eine ähnliche Art namens Tipula rufina, die einen dunklen Streifen an der Seite des Thorax aufweist. In der Literatur sind verschiedene Synonyme für Tipula confusa zu finden.

Abstammungsdiagramm

%%{ init: { 'theme': 'base', 'themeVariables': { 'primaryColor': '#83a09c', 'primaryTextColor': '#212d2b', 'primaryBorderColor': '#fff', 'lineColor': '#fff', 'secondaryColor': '#006100', 'tertiaryColor': '#fff' } } }%% flowchart LR classDef active fill:#fff gliederfuesser("Stamm: Gliederfüßer"):::active gliederfuesser-->insekten("Klasse: Insekten"):::active insekten-->muecken("Unterordnung: Mücken"):::active muecken-->tipulidae("Überfamilie: Tipulidae"):::active tipulidae==>tipula-confusa(["Art: Tipula confusa"]):::active click tipula-confusa href "/katalog/gliederfuesser/insekten/muecken/tipulidae/tipula-confusa/" click gliederfuesser href "/katalog/gliederfuesser/" click insekten href "/katalog/gliederfuesser/insekten/" click muecken href "/katalog/gliederfuesser/insekten/muecken/" click tipulidae href "/katalog/gliederfuesser/insekten/muecken/tipulidae/"

Weitere Informationen

Copyright

Wikipedia
Dieser Text basiert auf dem Artikel Tipula confusa aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 4.0). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.