Zum Hauptinhalt springen
  1. Katalog von Sichtungen/
  2. Gliederfüßer/
  3. Insekten/
  4. Wanzen/
  5. Weichwanzen/

Leuchtende Kräuterwanze

Lat. „Apolygus lucorum“
Art der Familie „Weichwanzen“
1 Art

Die Wanze Apolygus lucorum ist in Europa, Sibirien, Asien und China verbreitet und wurde vom Menschen in Nordamerika eingeschleppt. Sie bevorzugt krautige Pflanzen wie Beifuß und Wermutkraut als Wirtspflanzen. Die Wanzen saugen an den Reproduktionsorganen der Pflanzen und ernähren sich auch vom Nektar von Doldenblütlern. Die adulten Tiere treten von Juni bis September auf und legen ihre Eier im August ab.

Merkmale
#

Die Wanzen werden 5,0 bis 5,9 Millimeter lang. Die Wanzen der Gattung Apolygus haben eine grüne Grundfarbe und einen ziemlich breit-ovalen Körper. Ihre schwarzen Sporne an den Schienen (Tibien) entspringen nicht aus schwarzen Punkten und das zweite Glied der Fühler ist in der Regel kürzer als das Pronotum basal breit ist. Apolygus lucorum kann man von der ähnlichen Apolygus spinolae durch die dunklere Grundfarbe und den komplett grünen Cuneus der Hemielytren unterscheiden.

Vorkommen und Lebensraum
#

Die Art ist in Europa, mit Ausnahme von großen Teilen des Mittelmeerraums, östlich bis nach Sibirien und über Klein- und Zentralasien bis China und Japan verbreitet. Sie wurde durch den Menschen in Nordamerika eingeschleppt. In Mitteleuropa ist sie weit verbreitet und tritt bis in die alpine Höhenstufe vor.Besiedelt werden anders als bei Apolygus limbatus nicht Gehölze, sondern höhere krautige Pflanzen in trockenen bis feuchten, offenen Lebensräumen.

Lebensweise
#

Die Wanzen leben an verschiedenen Wirtspflanzen, wie beispielsweise an Artemisia, Wasserdost (Eupatorium), Chrysanthemen (Chrysanthemum), Wucherblumen (Tanacetum), Kratzdisteln (Cirsium), Weidenröschen (Epilobium), wie Zottigem Weidenröschen (Epilobium hirsutum) und Schmalblättrigem Weidenröschen (Epilobium angustifolium) und Brennnesseln (Urtica). Sie bevorzugen aber offenbar Artemisia-Arten wie etwa Beifuß (Artemisia vulgaris), Feld-Beifuß (Artemisia campestris) und Wermutkraut (Artemisia absinthium). Die Tiere saugen vor allem an den Reproduktionsorganen der Nahrungspflanzen und saugen offenbar auch am Nektar von Doldenblütlern (Apiaceae). Die adulten Tiere treten ab Juni, selten auch schon ab Ende Mai auf und sind bis in den September, selten auch Oktober anzutreffen. Die Weibchen legen ihre Eier vor allem im August in Reihen in das Gewebe der Stängel der Wirtspflanzen ab. Es ist denkbar, dass in sehr günstigen Jahren auch zwei Generationen auftreten.

Weblinks#

Apolygus lucorum bei Fauna Europaea. Abgerufen am 2. Januar 2015 www.britishbugs.org.uk – Fotos, Beschreibung

Die Wanze Apolygus lucorum ist in Europa, Sibirien, Asien und China verbreitet und wurde vom Menschen in Nordamerika eingeschleppt. Sie bevorzugt krautige Pflanzen wie Beifuß und Wermutkraut als Wirtspflanzen. Die Wanzen saugen an den Reproduktionsorganen der Pflanzen und ernähren sich auch vom Nektar von Doldenblütlern. Die adulten Tiere treten von Juni bis September auf und legen ihre Eier im August ab.

Abstammungsdiagramm

%%{ init: { 'theme': 'base', 'themeVariables': { 'primaryColor': '#83a09c', 'primaryTextColor': '#212d2b', 'primaryBorderColor': '#fff', 'lineColor': '#fff', 'secondaryColor': '#006100', 'tertiaryColor': '#fff' } } }%% flowchart LR classDef active fill:#fff gliederfuesser("Stamm: Gliederfüßer"):::active gliederfuesser-->insekten("Klasse: Insekten"):::active insekten-->wanzen("Unterordnung: Wanzen"):::active wanzen-->weichwanzen("Familie: Weichwanzen"):::active weichwanzen-.->behaarte-wiesenwanze(["Art: Behaarte Wiesenwanze"]) weichwanzen-.->braunschwarze-nesselweichwanze(["Art: Braunschwarze Nesselweichwanze"]) weichwanzen-.->gelbgefleckte-weichwanze(["Art: Gelbgefleckte Weichwanze"]) weichwanzen-.->gemeine-wiesenwanze(["Art: Gemeine Wiesenwanze"]) weichwanzen-.->gepunktete-nesselwanze(["Art: Gepunktete Nesselwanze"]) weichwanzen-.->glaenzende-weichwanze(["Art: Glänzende Weichwanze"]) weichwanzen-.->graswanze(["Art: Graswanze"]) weichwanzen-.->gruene-distelwanze(["Art: Grüne Distelwanze"]) weichwanzen-.->gruene-futterwanze(["Art: Grüne Futterwanze"]) weichwanzen==>leuchtende-kraeuterwanze(["Art: Leuchtende Kräuterwanze"]):::active weichwanzen-.->luzernen-zierwanze(["Art: Luzernen-Zierwanze"]) weichwanzen-.->orthotylus-nassatus(["Art: Orthotylus nassatus"]) weichwanzen-.->psallus-varians(["Art: Psallus varians"]) weichwanzen-.->rote-weichwanze(["Art: Rote Weichwanze"]) weichwanzen-.->trigonotylus-ruficornis(["Art: Trigonotylus ruficornis"]) weichwanzen-.->unbestaendiger-schmalhans(["Art: Unbeständiger Schmalhans"]) weichwanzen-.->zweifleck-weichwanze(["Art: Zweifleck-Weichwanze"]) weichwanzen-.->zweikeulen-weichwanze(["Art: Zweikeulen-Weichwanze"]) click behaarte-wiesenwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/behaarte-wiesenwanze/" click braunschwarze-nesselweichwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/braunschwarze-nesselweichwanze/" click gelbgefleckte-weichwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/gelbgefleckte-weichwanze/" click gemeine-wiesenwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/gemeine-wiesenwanze/" click gepunktete-nesselwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/gepunktete-nesselwanze/" click glaenzende-weichwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/glaenzende-weichwanze/" click graswanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/graswanze/" click gruene-distelwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/gruene-distelwanze/" click gruene-futterwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/gruene-futterwanze/" click leuchtende-kraeuterwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/leuchtende-kraeuterwanze/" click luzernen-zierwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/luzernen-zierwanze/" click orthotylus-nassatus href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/orthotylus-nassatus/" click psallus-varians href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/psallus-varians/" click rote-weichwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/rote-weichwanze/" click trigonotylus-ruficornis href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/trigonotylus-ruficornis/" click unbestaendiger-schmalhans href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/unbestaendiger-schmalhans/" click zweifleck-weichwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/zweifleck-weichwanze/" click zweikeulen-weichwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/zweikeulen-weichwanze/" click gliederfuesser href "/katalog/gliederfuesser/" click insekten href "/katalog/gliederfuesser/insekten/" click wanzen href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/" click weichwanzen href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/"

Weitere Informationen

Copyright

Wikipedia
Dieser Text basiert auf dem Artikel Apolygus lucorum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 4.0). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.