Zum Hauptinhalt springen
  1. Katalog von Sichtungen/
  2. Gliederfüßer/
  3. Insekten/
  4. Wanzen/
  5. Weichwanzen/

Trigonotylus ruficornis

Lat. „Trigonotylus ruficornis“
Art der Familie „Weichwanzen“
1 Art

Die Wanzenart Trigonotylus ruficornis ist in ganz Europa verbreitet, vor allem aber im Mittelmeergebiet. Sie hat einen langgestreckten Körper mit einer Furche zwischen den Facettenaugen und einem glatten Pronotum. Die Art lebt an Süßgräsern und Binsengewächsen in offenen, trockenen und warmen Lebensräumen wie Dünen und Kalk- oder Sandmagerrasen. Die Imagines treten von Juni bis Oktober auf, es könnte sich um zwei Generationen handeln. In Deutschland ist die Art weniger verbreitet als Trigonotylus caelestialium.

Merkmale
#

Die Wanzen werden 4,0 bis 6,5 Millimeter lang. Die Arten der Gattung Trigonotylus haben einen langgestreckten Körper mit einer längs verlaufenden Furche zwischen den Facettenaugen und einem glatten, unpunktierten Pronotum. Das erste Glied der Fühler trägt kurze, stachelige Härchen und ist nicht länger als der Kopf. Bei Trigonotylus ruficornis und auch Trigonotylus caelestialium ist das erste Fühlerglied großteils rot und trägt blasse Längsstreifen. Diese sind bei Trigonotylus ruficornis viel diffuser und weniger kontrastiert.

Vorkommen und Lebensraum
#

Die Art ist in ganz Europa verbreitet, tritt aber vor allem im Mittelmeergebiet auf. Die Verbreitung erstreckt sich im Süden von Nordafrika östlich bis Kleinasien und zumindest bis in den Nahen Osten. Wo die Art weiter östlich in Asien verbreitet ist, ist noch unklar. Erst seit wenigen Jahrzehnten wird sie eindeutig von Trigontylus caelestialium unterschieden, sodass ältere Fundangaben nicht eindeutig zuzuordnen sind. In Deutschland tritt die Art vermutlich überall auf, ist aber bisher nur vereinzelt sicher nachgewiesen. Sie ist viel seltener als Trigontylus caelestialium. Besiedelt werden offene, trockene und warme Lebensräume, wie etwa Dünen, Kalk- und Sandmagerrasen, wo sie gelegentlich gemeinsam mit Trigontylus pulchellus auftritt. Selten findet man die Art auch in mesophilen Bereichen, wo sie dann gemeinsam mit Trigontylus caelestialium vorkommt. Die Art tritt auch in vom Salz beeinflussten Lebensräumen in Küstennähe auf.

Lebensweise
#

Trigonotylus ruficornis lebt an Süßgräsern (Poaceae) und Binsengewächsen (Juncaceae). An sandigen, heißen und trockenen Orten findet man sie z. B. an Silbergras (Corynephorus canescens) oder Sand-Segge (Carex arenaria), an weniger trockenen Orten an Draht-Schmiele (Deschampsia flexuosa) oder Schwingel (Festuca). Imagines treten über mehrere Monate hinweg von Juni bis Oktober auf. Dabei könnte es sich um zwei Generationen handeln, dies ist aber noch weitgehend unklar.

Weblinks#

Trigonotylus ruficornis bei Fauna Europaea. Abgerufen am 4. Juli 2015 www.britishbugs.org.uk – Fotos, Beschreibung

Die Wanzenart Trigonotylus ruficornis ist in ganz Europa verbreitet, vor allem aber im Mittelmeergebiet. Sie hat einen langgestreckten Körper mit einer Furche zwischen den Facettenaugen und einem glatten Pronotum. Die Art lebt an Süßgräsern und Binsengewächsen in offenen, trockenen und warmen Lebensräumen wie Dünen und Kalk- oder Sandmagerrasen. Die Imagines treten von Juni bis Oktober auf, es könnte sich um zwei Generationen handeln. In Deutschland ist die Art weniger verbreitet als Trigonotylus caelestialium.

Abstammungsdiagramm

%%{ init: { 'theme': 'base', 'themeVariables': { 'primaryColor': '#83a09c', 'primaryTextColor': '#212d2b', 'primaryBorderColor': '#fff', 'lineColor': '#fff', 'secondaryColor': '#006100', 'tertiaryColor': '#fff' } } }%% flowchart LR classDef active fill:#fff gliederfuesser("Stamm: Gliederfüßer"):::active gliederfuesser-->insekten("Klasse: Insekten"):::active insekten-->wanzen("Unterordnung: Wanzen"):::active wanzen-->weichwanzen("Familie: Weichwanzen"):::active weichwanzen-.->behaarte-wiesenwanze(["Art: Behaarte Wiesenwanze"]) weichwanzen-.->braunschwarze-nesselweichwanze(["Art: Braunschwarze Nesselweichwanze"]) weichwanzen-.->gelbgefleckte-weichwanze(["Art: Gelbgefleckte Weichwanze"]) weichwanzen-.->gemeine-wiesenwanze(["Art: Gemeine Wiesenwanze"]) weichwanzen-.->gepunktete-nesselwanze(["Art: Gepunktete Nesselwanze"]) weichwanzen-.->glaenzende-weichwanze(["Art: Glänzende Weichwanze"]) weichwanzen-.->graswanze(["Art: Graswanze"]) weichwanzen-.->gruene-distelwanze(["Art: Grüne Distelwanze"]) weichwanzen-.->gruene-futterwanze(["Art: Grüne Futterwanze"]) weichwanzen-.->leuchtende-kraeuterwanze(["Art: Leuchtende Kräuterwanze"]) weichwanzen-.->luzernen-zierwanze(["Art: Luzernen-Zierwanze"]) weichwanzen-.->orthotylus-nassatus(["Art: Orthotylus nassatus"]) weichwanzen-.->psallus-varians(["Art: Psallus varians"]) weichwanzen-.->rote-weichwanze(["Art: Rote Weichwanze"]) weichwanzen==>trigonotylus-ruficornis(["Art: Trigonotylus ruficornis"]):::active weichwanzen-.->unbestaendiger-schmalhans(["Art: Unbeständiger Schmalhans"]) weichwanzen-.->zweifleck-weichwanze(["Art: Zweifleck-Weichwanze"]) weichwanzen-.->zweikeulen-weichwanze(["Art: Zweikeulen-Weichwanze"]) click behaarte-wiesenwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/behaarte-wiesenwanze/" click braunschwarze-nesselweichwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/braunschwarze-nesselweichwanze/" click gelbgefleckte-weichwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/gelbgefleckte-weichwanze/" click gemeine-wiesenwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/gemeine-wiesenwanze/" click gepunktete-nesselwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/gepunktete-nesselwanze/" click glaenzende-weichwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/glaenzende-weichwanze/" click graswanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/graswanze/" click gruene-distelwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/gruene-distelwanze/" click gruene-futterwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/gruene-futterwanze/" click leuchtende-kraeuterwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/leuchtende-kraeuterwanze/" click luzernen-zierwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/luzernen-zierwanze/" click orthotylus-nassatus href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/orthotylus-nassatus/" click psallus-varians href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/psallus-varians/" click rote-weichwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/rote-weichwanze/" click trigonotylus-ruficornis href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/trigonotylus-ruficornis/" click unbestaendiger-schmalhans href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/unbestaendiger-schmalhans/" click zweifleck-weichwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/zweifleck-weichwanze/" click zweikeulen-weichwanze href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/zweikeulen-weichwanze/" click gliederfuesser href "/katalog/gliederfuesser/" click insekten href "/katalog/gliederfuesser/insekten/" click wanzen href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/" click weichwanzen href "/katalog/gliederfuesser/insekten/wanzen/weichwanzen/"

Weitere Informationen

Copyright

Wikipedia
Dieser Text basiert auf dem Artikel Trigonotylus ruficornis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 4.0). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.